C.I.R.A. - Cercle Investor Relations Austria

Der Cercle Investor Relations Austria (C.I.R.A.) ist die Interessensgemeinschaft für Investor Relations in Österreich und umfasst Unternehmen, Investoren und alle am Kapitalmarkt interessierte Personen. Die Ziele des Verbands sind eine kontinuierliche Verbesserung, Internationalisierung und Professionalisierung der Investor Relations in Österreich sowie die Förderung und Weiterentwicklung des Kapitalmarkts Österreich.

C.I.R.A. bietet seinen über 90 Mitgliedern aktiv fachliche Unterstützung zu aktuellen Kapitalmarktthemen sowie einen umfassenden Know-how-Pool zur Investor Relations-Praxis in Österreich. Zudem fördert die Gemeinschaft den regelmäßigen Austausch der IR-Fachleute untereinander sowie Kooperationen mit vergleichbaren nationalen und internationalen Organisationen.

Die Bandbreite der C.I.R.A.-Mitglieder umfasst beinahe alle Unternehmen des ATXprime und einen Großteil der Unternehmen des österreichischen mid market und standard market sowie andere an der Kapitalmarktkommunikation interessierte Unternehmen und Privatpersonen.

Geschichte

Der Cercle Investor Relations Austria (C.I.R.A.) entstand 1992 als freiwillige Interessengemeinschaft und -vertretung von böresnotierten Unternehmen. C.I.R.A. ist im Dachverband der International Investor Relations Federation (IIRF) verankert. Primär setzen sich die  Mitglieder aus den Investor Relations Verantwortlichen der Unternehmen, aber auch aus Finanzvorständen und Vorstandsvorsitzenden zusammen.